Batiste vs. Balea Trockenshampoo

by - 12:45

Jeder kennt es, da will man noch schnell irgendwohin, hat aber keine Zeit sich die Haare nochmals zu waschen. Oder man möchte sich nur alle zwei Tage die Haare waschen, aber am zweiten Tag sehen sie bereits platt und leicht fettig aus. Was da hilft ist Trockenshampoo.

 Auch ich benutzte gelegentlich welches und habe einige Zeit lang das Trockenspray von Batiste für blonde Haare benutzt. Da DM aber bei meinem letzten Einkauf dieses nicht mehr vorrätig hatte, griff ich zur günstigeren Variante zurück. Beide "Shampoos" sind für blonde Haare und sollen mehr Volumen erzeugen. Die Shampoos gibt es aber ebenso für braune/schwarze Haare,
Das Trockenshampoo von Batiste gibt es für 2,75 € im DM und hält je nach Benutzung für 1-2 Monate und ist für blondes und ebenso für dunkles Haar erhältlich. Die Dose beinhaltet 200 ml.

Die Verpackung ist ansprechend und hell gestaltet. Allerdings finde ich das silber etwas kühl und die Hinweise auf der Rückseite sind in einer sehr kleinen Schrift. Allerdings gibt es für die richtige Anwendung drei kleine Bilder.

Ein großer Pluspunkt des Sprays ist es, dass es etwas Farbe enthält, sodass man einen leichten dunklen Ansatz super kaschieren kann. Das "Trockenshampoo" befindet sich in einer Sprühdose, sodass man es ganz leicht auftragen kann. Ohne Probleme lässt sich das Shampoo in die Haare sprühen und riecht auch angenehm. Nachdem auftragen des Shampoos soll man sich die Haare Bürsten und das Spray in die Haare einmassieren. Bisher habe ich auf das Einmassieren verzichtet und das Ergebnis war dennoch super.  Mithilfe des Shampoos kann ich super meinen Ansatz kaschieren und bekomme wieder mehr Volumen und die fettigen Strähnen sind auch nicht mehr zu sehen.
Das Trockenshampoo von Balea kostet genau einen Euro weniger, nämlich 1,75 € und ist ebenso für blondes und dunkles Haar erhältlich. Auch hier beinhaltet die Dose 200 ml.

Die Verpackung ist hier auch sehr ansprechend und ich mag besonders den goldenen Deckel und die Haare im Hintergrund. Die Dose wirkt auf mich wegen ihrer Wärme freundlicher, als die Verpackung von Batiste. Die Hinweise auf der Rückseite sind etwas größer und besser zu lesen, allerdings sind hier keine Bilder vorhanden.

Da das Spray für blonde Haare ist, dachte ich dass es auch wie das von Batiste, mit etwas Farbe ist und meinen Ansatz kaschieren kann, doch so wirklich funktioniert es nicht. Sehr schade, denn das wäre ein netter Bonus. Dennoch lässt sich das Shampoo genau wie das von Batiste leicht in die Haare sprühen. Allerdings soll man nach dem Sprühen die Haare mit einem hellen Handtuch gründlich frottieren und dann erst ausbürsten. Finde ich persönlich etwas nervig, denn ohne Handtuch geht es doch etwas schneller. Vorallem wenn man mal woanders übernachtet und nicht unbedingt ein Handtuch benutzten möchte. Das Trockenspray wirkt nach meiner Beurteilung trotzdem gut und verleiht dem Haar mehr Fülle.

Fazit:  Das Trockenspray von Batiste hat mich in seinem Können mehr überzeugen können, denn mithilfe dieses Sprays kann ich meinen Ansatz geschickt kaschieren und es verleiht meinem Haar mehr Volumen, als das von Balea. Wer aber keinen Ansatz hat der kann getrost auf das Spray von Balea zurückgreifen, denn dieses erfüllt ebenso seinen Zweck und zaubert einen frischen Look.Außerdem ist es etwas günstiger.

Wie sehen eure Erfahrungen mit Trockenshampoos aus?

You May Also Like

10 Kommentare

  1. Toller Post!
    Ich finde es gut, dass du Batiste und Balea miteinander vergleichst. :)
    Alles Liebe, Anna Lea
    http://growingcircles.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Vergleich! Ich mag Batiste sehr gerne:)

    Laura<3
    Mein Blog♥

    AntwortenLöschen
  3. Batiste hat mich auch mehr überzeugt eben wegen der Farbe :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Alex,
    ich bin vom dm Marken Insider rüber gekommen, weil ich auch mal die Trockenshampoos von Balea und Batiste miteinander vergleichen habe - allerdings für brünettes Haar. Da war ich neugierig, wie die helle Variante abschneidet.
    Ich kam mit dem brünetten TS von Balea überhaupt nicht zurecht, ich fand Batiste SO viel besser - da lohnt sich der teurere Preis schon.

    Liebe Grüße,
    Lieselotte von www.lieselotteloves.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  5. Ein toller Post!
    Ich habe bislang noch nie wirklich Trockenshampoo benutzt.

    Liebe Grüße, Marie Celine | http://marieceliine.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Ich verwende nur gaanz selten Trockenshampoo und habe auch erst das von Batiste ausprobiert. So ganz haben mich Trockenshampoos noch nicht überzeugt.
    Liebe Grüße,
    Thi

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Review Liebes <3
    Ich bin absolut überzeugt von den Batiste Trockenshampoos! Gerade die Varianten für dunklere Haare sind echt super und da kommt für mich kein anderes Trockenshampoo ran :)

    Caro x
    http://nilooorac.com/

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Alex,
    ich liebe das Batiste Trockenshampoo Medium & Brunette und werde daher Balea nicht testen, da ich absolut zufrieden bin.
    Habe einen sonnigen Tag.
    Liebe Grüße
    Nancy von OrangeCosmetics

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ein tolle Blogpost, ich schwöre ja persönlich auf die Trockenshampoos von Batiste...damit frische ich mir immer mal wieder die Haare auf, bevor die nächste Haarwäsche ansteht;)
    Lg
    Isa
    www.label-love.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  10. Das Trockenshampoo von Balea hatte ich bisher noch nicht, aber ich finde bei dem von Batiste auch sehr gut, dass es Blondpartikel enthält :-)!

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Instagram